Zum Hauptinhalt

Düsseldorfer Heimatsommer

Düsseldorfer Heimatsommer

Platz für Ihre Ideen. Dieser Sommer wird ganz anders. Am besten auch durch Sie.

Corona wird viele Menschen daran hindern, in den Urlaub zu fahren. Eine Umfrage ergab: 75 Prozent der Deutschen bleiben in diesem Jahr zu Hause. Ferien in Düsseldorf mit einem umfangreichen Angebot an Kultur, Musik, Sport oder Gastronomie – das ist unser Wunsch. Und Ihre Chance.
Ganz einfach: Der Düsseldorfer Heimatsommer.

Informationen für Veranstalter

Auf dieser Seite bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf Veranstaltern alle Informationen, wie man sich am Heimatsommer beteiligen kann. Welche Flächen stehen zur Verfügung? Wie sehen die Anschlüsse aus? Welches Angebot kann ich wo machen? Hier finden Sie alle Infos.

Sie haben dennoch Fragen?

Wenden Sie sich an das Kontaktbüro: heimatsommer@duesseldorf.de oder Tel. ???

Aktuelles

Mitteilungen rund um den Düsseldorfer Heimatsommer

Die Corona-Pandemie hat in den letzten Wochen harte Einschränkungen mit sich gebracht. Erst langsam und schrittweise findet auch Düsseldorf wieder zur Normalität zurück. Leider bedeutet das für viele Menschen weiterhin, dass sie in diesem Sommer nicht wie gewohnt in den Urlaub fahren können, sie also quasi in der eigenen Heimat gestrandet sind.

Um trotzdem eine schöne Zeit in Düsseldorf genießen zu können, möchte die Stadt die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer mit den Anbietern zusammenbringen, die ihrerseits vergeblich auf Touristenströme aus anderen Städten und Ländern warten: Veranstaltungsagenturen, Schausteller, Künstler, Festivalveranstalter, und Sportvereine, um nur einige zu nennen. Dazu soll in Kürze ein neues Internet-Portal an den Start gehen, das verschiedenen Zielgruppen wie Kindern, Jugendlichen, Familien, Sport- oder Kulturinteressierten schnell und einfach die passenden Angebote vermittelt.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: "Aufgrund der nach wie vor bestehenden Reisenbeschränkungen haben viele Familien ihren Sommerurlaub storniert, und nicht wenige haben erst gar keinen gebucht, weil sie sich Sorgen machen, ob sie sich mit Blick auf die zukünftige wirtschaftliche Lage überhaupt noch einen Urlaub leisten können. Wir müssen deshalb davon ausgehen, dass in den Sommerferien wesentlich mehr Menschen in Düsseldorf sein werden als in normalen Jahren. Daher stehen wir in diesem Sommer vor der Herausforderung, den Düsseldorferinnen und Düsseldorfern ein Angebot zu machen, das sich an Menschen jeden Alters in allen Stadtteilen richtet, ein Angebot, das kulturelle, sportliche und andere Unterhaltungsaktivitäten umfasst, und das vor allem gleichwohl allen Anforderungen des Infektionsschutzes genügt."

Unterstützt wird die Stadt dabei von der Düsseldorf Tourismus GmbH. Geschäftsführer Frank Schrader meint dazu: "Wir können die Pandemie nicht ausblenden. Wir müssen uns mit der 'neuen Normalität' nicht nur auseinander setzen, sondern diese proaktiv gestalten – auch aus touristischer Sicht. In dieser besonderen Zeit geht es uns darum, dass die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer, die zu 'Entdeckern ihrer eigenen Stadt' werden, durch Angebote verbunden bleiben – miteinander und mit unserer Stadt."

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat für Freitag, 15. Mai, zu einem ersten Runden Tisch ins Rathaus eingeladen. Die Teilnahme am Düsseldorfer Heimatsommer steht allen interessierten Veranstaltern ausdrücklich offen. Weitere Informationen sind über das in Kürze geschaltete Portal erhältlich, Anträge für die Veröffentlichung von Angeboten können an die neu eingerichtete E-Mail-Adresse heimatsommer@duesseldorf.de gerichtet werden.

Alle Meldungen